Interview mit Anke Hilbrenner über die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg

Anlässlich der Resolution des Europäischen Parlaments zur “Bedeutung des europäischen Geschichtsbewusstseins für die Zukunft Europas” diskutiert Anke Hilbrenner, Professorin für Neuere Geschichte Osteuropas an der Universität Göttingen, auf dem Wissenschaftsportal der Gerda-Henkel-Stiftung die Möglichkeiten einer gesamteuropäischen Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Jan Hassink (2019, 6. November). Interview mit Anke Hilbrenner über die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg. Alltag unter der Besatzung. Abgerufen am 20. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/lx8h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.